Sommergewitter mit in Watte gehüllten Blitzen

Glasslung  >> Canicule Garden (2010), ohne Label

„Glasslung“ ist ein Soloprojekt von Brian Sopher, den einige wenige womöglich von der Band „Columbus“ kennen. Das ist aber eher unwahrscheinlich, denn Glasslung ist inzwischen bekannter (auch wenn ich mir durchaus bewusst bin, dass diese Formulierung eine gewagte ist, denn bis dato ist Glasslung ein sehr unbekanntes Projekt). Nun denn. Vor mir liegt sein Mini-Album Canicule Garden, welches insgesamt 22 Minuten voller Ambient beinhaltet. Nun sind 22 Minuten keine wirkliche Menge, und es ist auch wohl eher eine EP als ein wirkliches Album. Aber es geht ja eh immer mehr um die Musik als um die Länge. Und die Musik ist in dieser Hinsicht wirklich gut. Drone Ambient gibt es ja inzwischen schon an jeder Ecke des Internets zu hören, es ist geradzu von Billionen von DIY-Künstlern bevölkert, will man meinen. Aber Sopher schafft mit Glasslung, diesen Drone Ambient derart spannend und geradezu unwidersthlich zu gestalten, dass einem die 22 Minuten viel zu kurz vorkommen. Canicule Garden ist ein sich selbst reflektierendes Erlebnis: Geloopte analoge Instrumente, die entweder so verhallt werden oder anderweitig manipuliert, dass diese Töne eine ungeahnte Tiefe und schillernde Varietät aufweisen. Die Töne erscheinen organisch, lebendig. Wir sprechen hier nicht über sich zehn Minuten lang wiederholende tiefe Töne, sondern wir sprechen hier über kurze Miniaturen im Stile eines William Basinski oder Aidan Baker: Wunderschöne Loops, die erst nach einer Weile der Betrachtung wirklich im Ohr aufblühen und man erst dann dezente Melodien entdeckt. So bietet das Stück Lush Aeterna ein violinenartiges Crescendo, welches dann jedoch wieder harmonisch kollabiert, kurz bevor das Stück explodiert. Sopher beschreibt die EP auf seiner Webseite als Sammlung von sunny, lush, twinkling summer songs – und obwohl er mit dieser Beschreibung durchaus recht hat, wird einem beim Hören dennoch bewusst, dass alle schönen Sommerlieder mal ein Ende haben und das Sommergewitter, welches alles verwüsten wird, nur noch ein paar Kilometer vom Stadtrand entfernt ist.

Benotung: 8/10

Die EP lässt sich legal und kostenlos beim Künstler downloaden.

Comments
One Response to “Sommergewitter mit in Watte gehüllten Blitzen”
  1. brian s sagt:

    „Summer storms with lightning, wrapped in cotton.“

    Glasslung is the solo project of Brian Sopher, though perhaps few know about the Columbus, Ohio native. That is unlikely, as Glasslung is up to now familiar to me (although, this is a risky postulation, as Glasslung is still a fairly unknown project). Well then, before me lies his min-album, Canicule Garden, which altogether contains 22 minutes of ambient music. 22 minutes is not a lot, and so it is more of an EP than a full-length album, But there is more to music than length. And in this regard, the music is quite good. There is Drone-Ambient is now in every corner of the Internet; it is populated by billions of DIY artists, one would think. But with Glasslung, Sopher manages to make these 22 minutes of compelling Drone-Ambient feel much too short. Canicule Garden is a self-reflective experience: looped analogue instruments, that are either faded or otherwise manipulated, so that the tones have a organic, animated appearance. We aren’t talking about ten-minute long, repetitive, deep tones; rather we’re talking about short miniatures in the style of William Basinski or Aidan Baker. Beautiful loops that, after a period of reflection, blossom in the ear, and one hears subtle melodies. In such a way, Lush Aeterna offers a violin-esque crescendo, which harmoniously collapses, just before the piece explodes. Sopher describes the EP on his website as “sunny, lush, twinkling, summer songs” – and overall, he’s very correct in his description, as one can hear that all summer songs have an end, and that the summer storms that destroy everything, still lie just a few kilometers from the outskirts.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: